Renovierungsarbeiten an der Barke „Rheingold“ haben begonnen

In den vielen Jahrzehnten, die die Barke „Rheingold“ jetzt schon in Betrieb ist, hatte sie eine ganze Reihe von Vorbesitzern, bevor sie als Schenkung des Deutschen Ruderverbandes zur Ruderabteilung „Rheingold Rowing“ des Breisacher Turnvereins kam, deren ehrgeiziges Ziel es nun ist, die  „Rheingold “ in ein Schmuckstück zu verwandeln.

 Baustelle „Rheingold

Inzwischen sind die Aufbauten und Verdecke demontiert, die Rollsitze, Stemmbretter, Rollschienen und Ausleger abgeschraubt, die „Rheingold“ liegt quasi teilentkernt auf dem Hänger im Winterlager und das ganze Ausmaß der Abnutzungserscheinungen ist deutlich sichtbar. Der Lack ist schadhaft, die Befestigungen für die Ausleger sind mürbe,  die Holzkonstruktionen, auf denen die Verdecke aufliegen, sind teilweise gebrochen. Auch die Verdecke selbt sind verzogen und müssen, wie so vieles, wahrscheinlich erneuert werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.