Ein großes Boot für eine kleine Abteilung

Die Renovierungsarbeiten an der „Rheingold“ gestalten sich so umfangreich, dass sie vom Breisacher Turnverein und dessen Ruderabteilung nicht alleine bewältigt werden können. Deshalb hat sich Abteilungsleiter Harald Hensle – der die Renovierung bis dato aus eigener Tasche bezahlt – auf die Suche nach Co-Finanzierern gemacht, die das Projekt einerseits mit ihrem Können und Fachwissen, andererseits aber auch finanziell unterstützen wollen.
Übrigens: Interessierte Unterstützer erhalten für Ihre Gaben ein Spendenquittung – bitte wenden Sie sich an hh@netcontrol.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.