Die Unterkonstruktion ist fertig

Nach endlos vielen Stunden ist die neue Unterkonstruktion vollständig in den Bug eingesetzt. Stefan Schnebelts kritischem Auge entgeht nicht die kleinste Ungenauigkeit, hier muss noch ein bisschen gehobelt dort noch ein bisschen geschliffen und an manchen Stellen noch ein Millimeterchen abgesägt werden. Aber irgendwann ist es soweit: alles passt perfekt und sitzt bombenfest. Nur kurze Zeit bleibt uns, uns an unserem Werk zu erfreuen, dann kommen die Holzhämmer zum Einsatz, den die ganze Konstruktion wird zum allerletzten Mal wieder komplett ausgebaut.

DSC_4988

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.