Die „Rheingold“ bekommt ihren Namen zurück

Die letzte Lackschicht ist noch feucht, da fährt Frau Schindler von der Firma Pfundstein Werbetechnik aus Gottenheim vor, um die Namenszüge an der Barke anzubringen. Sie bringt auch die Platten des Mittelgangs mit, die mit einer speziellen rutschhemmenden Folie beklebt wurden

DSC_5049

DSC_5053

Ein Gedanke zu „Die „Rheingold“ bekommt ihren Namen zurück“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.