+ -

Das Projekt

Wallfahrt zu den Heiligen Drei Königen
von Breisach nach Köln

Breisacher Münster - Quelle Wladyslaw [FAL, GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons
Breisacher Münster – Quelle Wladyslaw [FAL, GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons
Das Jahr 2014 steht für die Stadt Breisach am Rhein und die Münsterpfarrei St.Stephan ganz im Zeichen des 850 jährigen Jubiläums der Übertragung der Reliquien unserer Stadtpatrone St. Gervasius und St. Protasius von Mailand nach Breisach durch Erzbischof Reinald von Dassel . Während die Reliquien von Gervasius und Protasius in Breisach verblieben wurden die der Heiligen Drei Könige nach Köln gebracht.

Ruderer(innen) der Ruderabteilung “Rheingold Rowing” des Turnvereins Breisach von 1877 e.V. werden sich am Tag des alljährlichen Breisacher Stadtfestes zu Ehren von Gervasius und Protasius (jährlich am letzten Sonntag des Monats Juni, dieses Jahr ist es der 22. Juni) gemeinsam mit Freunden aufmachen um – größtenteils in ihrer Barke „Rheingold“, die derzeit renoviert wird – von Breisach nach Köln zu rudern.

Wir würden uns freuen, wenn sich Ruderer(innen) von rheinanliegenden Vereinen, aber auch gerne aus anderen Regionen, dieser Ruderwallfahrt anschließen würden. Egal ob von Anfang an oder von einem beliebigen Ort auf der Strecke,  für eine Teil-, eine oder mehrere Tagesetappen. Die RuderWallfahrt versteht sich auch als ein Projekt gelebter Ökumene und der Völkerverständigung, deshalb freuen wir uns über alle, die dieses Ereignis begleiten möchten.

Begleitende Busreise
Eine begleitende Busreise von Breisach bis Köln gibt allen an diesem historischen Ereignis Interessierten die Möglichkeit diese Wallfahrt zusammen mit den Ruderern entlang des Rheins mit zu erleben.

Für die Reise der begleitenden Personen sind u.a. vorgesehen:

  • Führungen in den Kaiserdomen von Speyer, Worms und Mainz mit „Abendlob“
  • Eine Schifffahrt von Bingen nach St. Goar Besuch bei Hildegard von Bingen in Eibingen / Rheingau
  • Der Besuch von Koblenz, Fahrt mit der Seilbahn auf die Festung Ehrenbreitstein
  • Führung durch Köln mit Besuch der berühmten romanischen Kirchen Kölns (u.a. St. Pantaleon, St. Gereon, St. Maria im Kapitol)
  • Eigens für die Wallfahrer wird am Samstag, den 28. Juni 2014 im Dom zu Köln eine „Eucharistie-Feier“ abgehalten
  • Interessenten für die begleitende Busreise wenden sich bitte per Mail an Dr. med. Erwin Grom

Wichtiger Hinweis:
Die RuderWallfahrt ist keine Veranstaltung im Sinne einer zentral organisierten und ausgeschriebenen Wanderfahrt. Alle Beteiligten nehmen völlig selbständig daran teil und organisieren sich hinsichtlich Bootsmaterial, Übernachtung, Verpflegung und Versicherung selbst.